Questo sito usa cookie per offrire una serie di funzionalità, per personalizzare eventuali inserimenti pubblicitari e per analizzare gli accessi. Usando il sito di fotocommunity dai il tuo consenso all'utilizzo dei cookie. Ulteriori informazioni  OK

Cosa c'è di nuovo?

Ein Test von einem Amateur als Entscheidungshilfe Sony RX10M3..

Diese Kamera war ein Geschenk , ein ganz besonderes. nehme nur ungerne Geschenke an das mal vorweg, kein Geschenk von einem einzelnen sondern eines, von vielen Menschen.
Werde oft gefragt welche Kamera ist gut. Gute Kameras gibt es viele, die Teile die verbaut werden sind meist sowieso die selben. Was wichtig ist sind die Objektive. Doch das wichtigste sind Wir....wir müssen erkennen welches Licht gut ist, welches Motiv, welcher Ausschnitt , zeigt was wir sehen wollen, Da gibt es keine Regeln, nicht für mich halt.
Alle wollen eine Kamera für Sport, wenn es finster ist, sie soll alles können. Vorweg kann keine Kamera, braucht sie auch nicht, mit etwas Können lassen sich mal mit jeder Kamera gute Bilder machen. Habe aber diese Kamera mal in allen Disziplinen getestet, ist eine Bridgekamera mit einem kleinem 1 Zoll Sensor, erfordert jedoch einiges an Wissen, weil diese Kamera kann fast alles, Filmen in 4 K bis hin zur Superzeitlupe, musste mich auch erst einlesen so erstaunt war ich was im Filmbereich möglich ist, die Ergebnisse waren fantastisch. Doch bin ich nicht der Filmer, sondern einer der mehr Bilder macht. Linienpaare wie in Tests sind mir sowas von egal, das Bild muss stimmen. Was natürlich genial ist das Obejektive hat eine Brennweite 24-600mm alle Funktionen, die auch eine Vollformatkamera hat. Das bei einem Gewicht von 1,1 kg . Meine Alpha 99 mit dem Sony 70-400 mm bringt da schon fast 2,5 kg auf die Waage, und man braucht natürlich noch ein zweites Objektive. Möchte diese Kamera nicht missen. Ob sie nötig ist eine andere Frage.Der Preis der Sony RX10m3 ist natürlich auch nicht ohne ,da jetzt das neuere Modell rauskommt, ist sie schon neuwertig um etwa 1000 Euro zu erhalten. Doch rechnet man alles zusammen was die Kamera kann, und man eigentlich nichts mehr braucht ist das ein Billigangebot. Will hier einfach mal Bilder zeigen was mit der Kamera möglich ist. Ein Bild ist schon eingestellt Titel das einfache Leben. Alle Aufnahmen sind mit JEPG gemacht weiss viele schwören auf RAW, kann die Kamera natürlich auch.
Vielleicht hilft das dem einem oder anderem weiter, mich hat sie überzeugt. Ist wie beim Kochen, hat man gute Töpfe heisst das nicht gleichzeitig gutes Essen zu haben. Der Mensch macht die Bilder, die Kamera hilft uns dabei.
Sollte jemand Fragen haben gebe ich gerne Antwort, nur kann dauern momentan kommt alles von meinem Handy.

https://youtu.be/LEid1xgBLHM

Commenti 31

  • brosi13 11/11/2017 11:19

    Wunderschön!
    LG
  • Fred Dahms 25/10/2017 16:57

    Da kann ich den Ausführungen von Andreas Pfanner nur beipflichten.
    Eine recht gute Kamera, aber ich würde es mir bezüglich Sensorgröße gut überlegen
    Gruss FRED
    • Wunderwelt 25/10/2017 17:52

      Hallo Fred habe ja auch die Vollformat, doch nicht jeder will sich so etwas leisten, oder gar das Gewicht rumschleppen.... Eine Vollformat mit Weitwinkel..und Tele mit 600mm bei einem Ausflug zb.mit Freunden mitschleppen , kann ganz schön anstrengend sein. Hier habe ich genau 1,1 kg mit ohne grosses Volumen...lg Georg
  • Andreas Pfanner 23/10/2017 21:01

    Möchte ausnahmsweise mal nur auf die Bildbeschreibung eingehen. Hatte so eine Kamera auch schon in Händen, allerdings `ein Preissegment weiter unten` und habe sie zurückgegeben und mich für einen größeren Sensor entschieden mit dem zwar dieser enorme Telebereich nicht annähernd möglich ist aber die Bildqualität besser. Das lass ich jetzt einfach so stehen weil es sonst zu seitenlangen Diskussionen führt.
    Meine Meinung: Sensorgröße ist wie Hubraum, durch nichts zu ersetzen. Außer durch mehr Hubraum/Sensor.
    Aber diese Kamera ist zweifellos gut, schon preislich muss sie dieses Versprechen halten und für deine Zwecke bestimmt die Richtige weil relativ leicht im Verhältnis zur Ausstattung. Sogar die Akkulaufzeit ist (lt Sony homepage) unglaublich ausdauernd.
    Viel Spass damit.
  • Libra6 23/10/2017 9:50

    Da möchte man gleich selbst dort sitzen :-) lg Margit
  • Annette Ralla 23/10/2017 9:45

    Eine sehr schöne Szene hast Du da eingefangen!
    Mit der neuen Cam bist Du denke ich gut aufgestellt!
    Meinen Glückwunsch dazu!
    LG Annette
  • SINA 23/10/2017 6:58

    Ein schönes entspanntes MOTIV und FOTO
    In dieser herrlichen UMGEBUNG
    Die Sonne und das Wasser tragen einen großen Teil dazu bei

    Ich glaube es gibt einige tolle FOTOGRAFEN die mit ganz einfachen Kameras
    Wundervolle Bilder gemacht haben
    Geniesse die schönen TAGE
    Liebe GRÜSSE von Sina
  • Peter Bemsel 22/10/2017 22:11

    mir gefällt das Motiv, der der Standpunkt und die Qualität.
    Ich hab auch so eine Kamera und seit dem bin ich am Berg nur mehr mit der am Weg.
    Die große Ausrüstung nehm ich nur mehr für große Reisen für Portraits.
    LG Peter
  • ayla77 22/10/2017 21:51

    Klasse Farben. Lg, Bettina
  • Rita1 22/10/2017 21:27

    Ein sehr schönes Bild voller Harmonie. Gefällt mir sehr!
    LG von Rita
  • sabiri 22/10/2017 19:45

    Sehr emotionales Bild das von Liebe und Spass erzählt!
    Deine Text habe ich mir durchgelesen und teile deine Meinung. Ich hätte mit fast eine Nikon 1 gekauft mit 1 Zoll Sensor. Ein geniales Teil aber Nikon gibt die Linie leider auf hieß es. Jetzt bin ich bei MFT, das reicht mir obwohl ich gerne mit Crops arbeite. Ich bin glücklich! Sony hat einen riesen Vorteil, weil es die meisten und wohl auch besten Fotosensoren der Welt macht. Jetzt gibt es die Sony Alpha 7 inkl. sehr gutem AF E 28-70mm 3.5-5.6 OSS um 999 EURO (zusammen nur 750g!). Die Alpha 9 ist sowieso der Wahnsinn aber der Nachteil der schweren Teleobjektive bleibt natürlich.
    Sorry wollte gar nicht soviel Technik - es kommt ja immer auf die eigene Sicht der Dinge an.
    LG Gerhard
  • Sigrid Warnke 22/10/2017 18:39

    Eine entspannte Szene, die Emotionen weckt. Die Bildqualität ist überzeugend, du hast die beiden auch gut freigestellt.
    Ich habe auch eine kleine Canon mit einem 1 Zoll Sensor, leider habe ich nicht die lange Brennweite.
    LG Sigrid
  • Hannelore AYDIN 22/10/2017 18:33

    eine schöne Situation hast du eingefangen...tolles Bild
  • G D 22/10/2017 18:15

    Es wird immer ein Für und Wider bei den Dingen geben. Entscheidend ist da auch immer die/der durch das Okular guckt. Gehobene Ansprüche, weniger Ansprüche, hinzu kommt die Preisfrage. Letztlich eine Jedermann Entscheidung, die quer Beet geht.
    Zum Foto: erstaunlich gut die Freistellung aber in den Tiefen hätte ich mir etwas an Zeichnung gewünscht, das sei erlaubt. Genau deshalb wäre RAW auch eine Option,
    lieber Georg.
    Alles Gute derweil und viel Spaß beim Rechneraufbau
    GD
  • Himmelsstürmer 22/10/2017 18:00

    Hallo Georg,
    du machst mich jetzt ganz wuschig u. mit diesem Thema bei mir eine Punktlandung. Genau diese Sony hatte ich schon mal in der Praxis getestet. Wie Du schon schreibst, sie kann soooo Vieles, man hat quasi alles an Bord, ohne sich die Schulter verbiegen zu müssen. Der eingebaute 1 Zoll Sensor, der ja im Vergleich zum Kleinbild- bzw. Vollformatsensor ein Winzling ist, leistet wirklich Erstaunliches. Ich war/bin von der Bildqualität, egal ob im low Light (geringe Rauschanfälligkeit) oder auch Teleendbereich, sehr überzeugt. Dazu 600mm Brennweite, die mir besonders als Safari-Knipser in Namibia wichtig u. von enormen Vorteil sind. Aber nun kommt's, ich habe die Cam nach wenigen Tagen wieder zurück gegeben. Warum?
    Mir war der Autofocus bei "schlechteren" Lichtverhältnissen u. im Telebereich einfach zu langsam und oft genug auch ungenau. Alles andere war an dieser Cam aber für mich sehr überzeugend. Wäre das mit dem Focus nicht gewesen, hätte ich diese Cam behalten und gg. meine derzeitige "Panasonic Lumix DMC FZ1000" eingetauscht. Die ist auch schon gut, aber die Sony ist ehrlich gesagt nicht deutlich aber etwas besser. Damit meine ich die Bildergebnisse! Bin auch kein Filmer, das macht mein Smartphone. Nun gibt es ja den Nachfolger, die M4! Speziell das Focusproblem der M3 soll hier mit einem nun verbauten technisch deutlich verbesserten u. angeblich sauschnellen Focus behoben sein. Ein Nachteil, sie ist aus meiner Sicht sehr teuer. Etwa 2000,- Euro verlangt Sony. Ob das gerechtfertigt ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Ich werde wohl etwas abwarten bis der Preis sinkt und vorerst meine Panasonic weiter nutzen, die mich ebenfalls bis auf die etwas geringere Brennweite ziemlich überzeugt. Dennoch bleibt die M4 mein Traum und schwirrt mir ständig im Kopf herum. Das liegt aber auch daran, dass ich etwas technikverrückt bin und man mich mit "so etwas" schnell einfangen kann. Da bin ich ganz ehrlich! Vielleicht merkst Du das auch jetzt an meinem Geschreibe, was da in mir abgeht...:)
    Dennoch wünsche ich Dir mit der M3 die allergrößte Freude, Sie ist wirklich sehr überzeugend, wenn Du mit dem verbauten Focus gut klar kommst.

    Ach ja, Dein Foto gefällt mir super, auch wg. der schönen Freistellung!

    Herzl. Grüße, Ulli
    • Wunderwelt 22/10/2017 18:08

      Gerade noch erwischt , tippsel aber mit dem Handy das mit dem Fokus da gibt es tricks...naturlich die M4 hat den von der A9 der dürfte genial sein...lg Georg
    • Himmelsstürmer 22/10/2017 18:27

      Georg, wenn Du magst kannst Du mir diese Tricks gerne, auch per FM, verraten. Freue mich jedenfalls auf weitere Fotos von Dir zu diesem Thema Sony M3.... HG Ulli
  • Angela Sp. 22/10/2017 17:29

    Beide geniessen den schönen Ausblick und das Bild lässt Raum für Fantasie. Zur Kamera kann ich wenig sagen ich bevorzuge meien Cann und kann mir gerade auch keine Neue leisten
    LG Angela

Informazione

Sezioni
Clic 578
Pubblicato
Lingua
Licenza

Exif

Fotocamera DSC-RX10M3
Obiettivo ---
Diaframma 4
Tempo di esposizione 1/640
Distanza focale 113.7 mm
ISO 100

Preferite pubbliche