Rimuovere la pubblicità? Diventa adesso Premium!
950 48

Angelika Marko


Free Account, Willich

Zum Thema "Glaube"

Das Wort Glaube (auch Glauben) (indogermanisch leubh: „begehren, lieb haben, für lieb erklären, gutheißen, loben“)[1] wird neben der hier nicht behandelten Verwendung im Sinne von „etwas für wahr halten“ verwendet, um eine Grundhaltung des Vertrauens zu bezeichnen, v. a. im Kontext religiöser Überzeugungen.
Tante Wiki



Ich bin getauft. Ich bin ein Christ

und will das Taufkleid ehren.

Dass Christus meine Hoffnung ist,

soll jeder Tag bewähren.

Er, dessen Wort die Welt erschuf,

hat mich geprägt mit seinem Ruf.

Nur ihm will ich gehören.



Herr, deinem Taufbund bleib ich treu.

Ich will den Glauben leben.

Du nahmst mich an und machst mich neu,

willst mich zu dir erheben.

Mit deinem Volk lädst du mich ein,

beim Mahl des Himmels Gast zu sein.

Ich will dir Antwort geben.



© Peter Gerloff

Glaube

Ich bin ein glücklicher Mensch vieleicht weil ich Glaube. Ich bin nicht verbittert, vieleicht weil ich Glaube. Weil ich Glaube muss ich nicht alles Hinterfragen
Wenn ich eine Kirche betrete hab ich Herzklopfen, wenn ich mitbete fühle ich mich befreit.
Das sind meine Gedanken zum Glaube und ich fühle mich wohl dabei
Ich bekenne mich zum Christlichen Glauben
Und Glaube verbinde ich mit


Das war ein schönes und interessantes Thema.

Vorgeschlagen wurde das Thema von
Putty

Commenti 48