Utilizziamo cookies per personalizzare contenuti e inserzioni e per analizzare gli accessi ai nostri siti web. Condividiamo inoltre informazioni sui nostri siti web con i nostri partner per email, pubblicità e analisi. Visualizza i dettagli

! ! ! Urheberrechtsverletzung ! ! !

! ! ! Urheberrechtsverletzung ! ! !

5.584 146

Oliver H2


World Membro, Schmidt

! ! ! Urheberrechtsverletzung ! ! !

Hallo Zusammen.....
Der Ein oder Andere fragt sich vielleicht, warum ich mehr graue Haare bekommen habe, ich hier im Moment nicht sooooo häufig bin und mein Apotheker des Vertrauens den Magenschutz aus der Schublade zieht, wenn er mich schon durchs Fenster sieht.

Mit freundlicher Genehmigung meines Anwalts erst mal folgender Link :

http://www.renner-morbach.de/renner-morbach-gewinnen-plagiatsprozess/

Ergänzend möchte ich folgendes hinzufügen :
Der Herr Künstler hat sich hier zum zweiten Mal und nun von insgesamt 3 meiner Bilder widerrechtlich bedient und sie für seine Kunstwerke, mit denen er weltweit unterwegs ist, verwendet, bzw "seine" Kunst daraus fertigt......

Respekt ! 3 sind schon mal was......

Da ich kein Facebook, Instagram oder ähnliches habe, wo er jeweils zu finden ist, war es mehr oder weniger eher ein Riesen Zufall das ich darauf aufmerksam gemacht wurde.......

Dafür nochmal danke !

Der Künstler wird über große Galerien international vertrieben und wird bei Berichterstattungen im ORF und in den Salzburger Nachrichten sehr für all " seine " Kunst gelobt und freut sich über neue Kunden und Kontakte nun auch in Asien........
Neben USA, natürlich Österreich, Spanien, Deutschland und ????
naja....sei ihm gegönnt ;-)

Zum jetzigen Stand der Dinge sei gesagt :

Das Urteil ist rechtskräftig !......... gut
Er hat bis heute keine verwertbare Auskunft über den Verbleib, Veröffentlichung, Ausstellung, Verkauf und alles was sonst noch so dazugehört gemacht und stellt sich momentan stumm........ Hmmm....

Die Rechnung des Gerichts, zu deren Zahlung er verpflichtet ist,....tja, die habe ICH nun als Zweitschuldner bekommen, weil ER sie bis heute NICHT bezahlt hat..... ( Herzlichen Dank an dieser Stelle, ich weiss eh nicht wohin mit dem ganzen Geld und hoffe er hatte einen schönen und erholsamen Urlaub....... )

Und ansonsten herrscht von dieser Seite, trotz lauten rufen in den Wald :......... Stille !
Das große schweigen im Walde...........

Erneuten Respekt ! Ein beneidenswert gut funktionierender Verdrängungsmechanismus !

Die Verkaufspreise liegen im oberen 4 stelligen und auch 5 stelligen Segment......Ich würde sagen Glückwunsch, geschafft...... !

Die Message dahinter ?

1: macht weiter Bilder, jeder kann es schaffen ! ;-)
2 : Passt auf Eure Bilder auf !
3 : Geht gegen so etwas vor ! ( auch wenn Ihr nicht aus der Eifel kommt ;- ) )
4 : Ich bin sauer !
5 : Ich bin echt sauer !
6 : Das Spiel dauert 60 Minuten !
7 : Ich habe die Faxen dicke !


....und ja.....die erste Frage die Euch möglicherweise durch den Kopf ging, stelle ich mir auch........ ;-)

Danke für´s lesen !

( heute 1x Magenschutz weniger ;-) )

Commenti 146

  • redfox-dream-art-photography 10/06/2018 23:10

    Was für eine unglaubliche Frechheit!
    Tut mir sehr leid für Dich..... Ich kann Deinen Ärger absolut nachvollziehen!

    lg, redfox
  • dannpet 08/03/2018 19:31

    Starkes Foto links! Anprangern des Diebstahls rechts, wo anders wenn nicht hier??? Derartige "Künstler" gehören geächtet!!!
  • Lutz Bittag 22/02/2018 12:36

    Ich kann die Wut und die Enttäuschung in Dir sehr gut nachvollziehen, denn ich bin ein Leidensgenosse. Auch mit meinen Fotos, die ich hier in der fc zeige, verdienen andere Leute Geld, das eigentlich mir zustehen würde. Auch ich ärgere mich immer wieder darüber, wenn ich meine Fotos in Reise-Katalogen oder auf anderen Internetseiten entdecke und darunter andere Namen lese. Der Klageweg ist sehr teuer und bringt letztendlich nicht wirklich etwas, wie Dein Beispiel sehr gut zeigt. Auch von der fotocommunity bekommt man dazu keine Hilfe. Schade!
    Ich werde trotzdem nicht aufhören zu fotografieren und auch trotzdem weiter hier Fotos zeigen. Wer keine guten Fotos macht kennt diese Sorgen nicht. Sieh es einfach als Kompliment an Deine Fotos. Ich weiß, das hilft Dir jetzt überhaupt nicht weiter. mir auch nicht. :o(
    Gruß LUTZ
  • Jupp Kaltofen 19/02/2018 21:14

    Ich allerdings finde, dass diese Auseinandersetzung in dieser epischen Breite nicht in ein Forum gehören.
    Es ist nachvollziehbar sehr ärgerlich für Sie, dass Dritte sich IHRER Arbeit bedienen und damit noch Geld machen.
    Dies allerdings hat auch seine Vorteile für Sie, sollte nicht verschwiegen werden.
    Kunden bewundern IHRE ARBEIT. Wie sonst wären Sie zu solch großem Publikum gekommen??
    Jetzt heißt es für Sie, die geschlagene Fahrrinne auch zu besegeln.
    Den Rest erledigen die Antwälte und Gerichte mit professioneller Sicherheit. Wenn es um Anwalts- und Gerichtsschulden geht sind diese Instanzen gnadenlos - einfach nur eine Zeitfrage.
    • Oliver H2 19/02/2018 22:31

      Nun,......
      ich halbe selber lange darüber nachgedacht, ob dies der richtige Weg ist ....ich habe mich dazu entschieden, da besagter Künstler sich weiterhin im Recht sah und sieht, weiterhin auf Ignoranz setzt und sich weiterhin strickt weigert, seine Rechnung zu begleichen ...
      Die Idee, das die Menschen ja MEINE Arbeit bewundern ist super ......, hat meiner Meinung nur einen kleinen Haken ....
      es weiß nämlich keiner von denen ...
      Als er das Erste der 3 unberechtigt verwendeten Bilder, sowohl bei Familie Porsche, als auch im Metropolitan Art Museum in Wien aufgehängt hat stand leider nicht MEIN Name darunter ....im Gegenteil......das Lob geht ausdrücklich an ihn.....für seine besonders Ausdrucksstarke Portraitfotografie .... Ha .....
      ich habe mir die Veröffentlichung genau überlegt und mich dafür entschieden ... schon allein dafür, um zu sensibilisieren ... und daher ist genau hier , ein Ort vieler Photographen , der richtige Ort gewählt .... jedenfalls meiner Meinung.. ;-)
      Und was mein „großes Puplikum“ angeht.....
      das hängt ganz sicher nicht mit der Geschichte des Hr. Fux zusammen .... ;-)
      Die Gnadenlosigkeit der Gerichte stimmt allerdings ....! Deshalb wurde ja auch ICH dazu verpflichtet , SEINE Kosten zu übernehmen , weil ER sich NICHT bezahlt hat ... ;-)

      Nix für ungut und liebe Grüße , Oliver
    • Jupp Kaltofen 19/02/2018 22:51

      Ohne die Details zu kennen, ist es immer problematisch seine Leser mit halben Wissen zu entlassen. Ich meine jedoch, dass der Umfang zu detaliert ist. Eine erwänung ist in Ordnung und hilfreich. Alles was darüber hinausgeht, gehört nicht hier hin. Ich sehe es pragmatisch - wenn ich hier meine Bilder reinstelle, kann jeder sie klauen. Was geht, wird auch gemacht. Wenn also ein Bild von mir wo anders auftaucht werde ich definitiv keinen Anwalt bemühen. Der Aufwand lohnt einfach nicht und gewinnen tun nur die Anwälte.
      Es ist eine einfache Frage die sich JEDER hier beantworten muss. Vertraue ich dem Internet-Medium oder nicht? Ich kann diese Frage nur mit "NEIN" beantworten. Es gibt daher weder meinen natürlichen Namen noch Adresse. Es gibt also demnach auch keine sensiblen Bilder von mir aufgenommen hier im Forum. Geld verdiene ich nicht mit dem Hobby Fotografie und strebe dies auch nicht an. Meine Bilder verschenke ich wenn überhaupt jemand interesse daran hat. Mein Gewinn besteht im Aufnehmen und betrachten dieser Bilder und ich glaube dass die meisten hier nicht viel anders denken.
      Nun, ich weiß nicht was Sie erwarten haben, wenn Sie den Fall zu Gericht tragen. Ohne weitere Klagen wird es problematisch und genau darauf setzten solche Leute. Das dies Beispiel meine Haltung stützt, kommt leider auch noch dazu - für mich allerdings kostenlos.
      Also - konsequent sein und eben kein Bild ins Netz zu stellen. Man verliert die Kontrolle darüber, wenn man Dritten diese anvertraut. Wundern muss man sich dann über gar nichts.
      Was ich mich allerdings frage ist, wie der besagte Herr an hochauflösende Bilder vom beklagten Objekt gekommen ist.
      Die JPG hier in der FC bzw. die im Browser-Cache sind alles andere als tauglich.

      BTW:
      Ich wundere mich sehr über so manche Bilder die Bereich AKT veröffentlicht werden. Ich frage mich oft, wem mit diesen veröffentlichen Bildern einen Gefallen getan wird. Dem Betrachter jedenfalls sehr oft nicht. Dem Ego des Model oder Knipser?

    • Oliver H2 19/02/2018 23:33

      Sicherlich kann es jeder für sich entscheiden, wie er mit der Tatsache umgehen möchte, sollte sich jemand unberechtigt seines Bildes bedienen ...
      In Bezug auf die Präsentation der Bilder hier, mag ich es mit einem Schaufenster vergleichen ... jeansladen oder Juwelier, beide haben vielleicht noch nicht mal ausgewiesene Preise .... sollte jedoch jemand, durch die Präsentation im Schaufenster angelockt, auf die Idee kommen, den Laden zu betreten , sich einfach zu bedienen und ohne guten Tag oder Bitte zu sagen , geschweige denn zu zahlen,mit Schmuck oder Hose den Laden dann verlassen, stieße das ziemlich übel auf und die Herren der Polizei wären schnell zur Stelle ...
      Daher steht es für mich außer Frage, das jederzeit mit entsprechenden Schritten zu verfolgen ....
      allein die Tatsache , sich seiner Arbeit zu erfreuen, sie gern anderen zu zeigen, gibt niemanden das Recht es einfach zu nutzen und als SEIN zu bezeichnen ... ;-)
      Ich nehme mir ein Bild von Dir , drucke es auf irgendeinen Träger , verlange ZIG-Tausende ( !!!!! ) Euro dafür , Du bemerkst es und sagst : Hey , kein Problem....Hauptsache Dir gefällt mein Bild ? Mach ruhig , Anwalt brauche ich nicht ? Bei aller Wertschätzung und Respekt Dir gegenüber ,....das sehe ich für meinen Teil etwas anders ... ;-)
      Dennoch .....was die Details angeht habe ich mich hier tatsächlich noch an die etwas oberflächlicheren Tatsachen der Sache gehalten ... die detailliertere Darstellung würde hier tatsächlich den Rahmen sprengen und wäre nicht hilfreich ...
    • Jupp Kaltofen 21/02/2018 2:38

      Juristisch hast Du ein rechtskräftiges Urteil und moralisch betrachtet, bin ich auf Deiner Seite. Damit hätten wir Moral und Recht abgehackt
      Es geht nun um die Unterstellung, eine Webseite sei ein sicherer Ort für geistiges Eigentum. Wir sind also nun bei der Naivität.
      Ein unverschlossenes KFZ auf einem abgelegen Parkplatz, dürfte wohl auch nicht unversehrt bleiben. Genauso verhält es sich mit Webserver. Der Seitenbetreiber schließt die Haftung wohl nichht grundlos aus.
      Um Deine Frage zu beantworten:
      Wenn jemand eines meiner Bilder von der FC nimmt und verdient Geld damit - von mir aus. Was sollte ich dagegen tun? Klagen?
      Ich sorge nicht dafür, dass die Juristen und Gerichte ihre Klohschüsseln vergolden können. Der erstrittene Titel macht sich an der Wohnzimmerwand bestimmt gut. Mehr ist diese Option allerdings nicht wert. Ist bestimmt teuerer als der Erlös aus dem Bilderverkauf. Ich bin nicht mal sicher, ob eine mögliche Schadensersatzklage überhaupt zugelassen würde.
      Für all diese Kosten die sich nun dieGutachter, Gerichte und Juristen eingestecken, bekommt man bestimmt ein gutes Objektiv, womit man dann noch schönere Bilder machen könnte

      Alles eine Frage der Abwegung und der Ökonomie.
  • pottfotograf. 27/11/2017 9:59

    Es würde mich nicht wundern, wenn er dich jetzt verklagt, weil du “sein“ Kunstwerk in der fc veröffentlicht hast! Ist ja echt ein dicker Hund!
    Gruß, der pottfotograf
  • nur ein moment 28/10/2017 23:45

    Einfach widerlich wie hier wieder geklaut wird, gerade noch aus eigenen FC-Reihen und jetzt lese ich dies hier... diese Schmarotzer, können nichts eigenes und greifen beim Nachbarn zu!
    Danke für Deine Warnung!
    Gruß, und wenns geht packt ihn an die Eixx !
    nur ein moment
  • Peter Wingerter 22/10/2017 11:36

    Ich würde es auch öffentlich in Österreich machen. Er geht ja schließlich mit Deinen Bildern auch an die Öffentlichkeit. Außerdem schützt du dabei auch ändere Fotografen, denen das ja nicht passieren soll.
  • Oliver H2 21/10/2017 22:28

    Nun denn .....
    erst mal lieben Dank für die vielen Anmerkungen und vor allem für die Diskussion zum Thema ....
    natürlich war der Stern ganz und gar nicht wichtig , daher auch umso mehr Danke an EDWIN für den Vorschlag und die damit verbundene breite Darstellung des Themas ...
    Ich denke, das jeder hier einen gewissen Stolz mit und in seinen Arbeiten trägt, welcher völlig unabhängig von Geschmack, Richtung, Darstellung , Verständnis ist......rein des " Yeah , mein Bild ! " wegens......
    Egal ob es eines meiner Bilder betrifft oder das eines jeden anderen, zeugt es von Respektlosigkeit, sich ungefragt dessen zu bedienen um sich daran monitär und gesellschaftlich zu bereichern .....
    Leonardo und Michelangelo haben sich " auch gekannt " .....wohl auch ausspioniert und vom anderen jeweils gelernt , die Kunst geformt und weiterentwickelt .... aber es hat keiner von beiden das Bild des anderen von der Wand gekratzt, etwas andere Farbe darüber gekleckst und gesagt : " Hey , cool oder ? ......hab ICH gemacht ! "
    Ausnahmen in der Kunstgeschichte sind mir klar, sehe mich dort natürlich auch nicht, .....und alles hat sich dennoch prächtig entwickelt...... ;-)

    Was mich angeht , habe ich ganz klar was dagegen, als "Kunstsponsoringsdepp" dazustehen, für den Wohlstand anderer, eines einzelnen, zu sorgen
    und mich demütig und ehrfürchtig dem großen Künstler zu beugen ......

    Entsprechend wird es weitergehen ;-)

    Einen ehrlichen Dank an ALLE Beteiligten hier , deren Meinungen und der Wahrnehmung!

    Oliver
  • Dadatrixa 21/10/2017 2:58

    ›Paraphrase (griechisch para = „dazu“, neben und fraseïn = „reden“, „sagen“) bezeichnet die Umarbeitung und Umsetzung eines bestehenden Werkes in den Kontext eines anderen Stilbereichs, gewöhnlich durch einen anderen Künstler, unter Umständen in einem anderen Jahrhundert.‹

    #justsayin
    • Rafael Scheidle 21/10/2017 20:01

      Paraphrase klingt natürlich irgendwie neutraler als Diebstahl.
    • Dadatrixa 21/10/2017 20:07

      paraphrase klingt vorallem danach, dass es eine übliche praxis war, ist und immer sein wird, ohne die es viele kunstwerke gar nicht geben würde. es ist ein irrglaube, dass kunst nicht durch andere beeinflusst wird bzw sogar aufgrund von und mit fremden/anderen arbeiten entsteht.
    • Dadatrixa 21/10/2017 21:22

      beim lg in erster instanz wohlgemerkt!
      ob das beim olg bestand hätte, …

      ich würde die gänsefüßchen beim alleinstellungsmerkmal weglassen, die haben in diesem zusammenhang eine arg negative konnotation
  • Rafael Scheidle 20/10/2017 22:46

    Er schmückt sich öffentlich mit fremden Federn, also sollte man die Öffentlichkeit nutzen, seine "Arbeitsweise" anzuprangern.
  • Anette Z. 20/10/2017 22:46

    Das mit den Gerichtskosten finde ich fast genauso Hammerhart wie die Gesetze da sind.

    Was sollst du jetzt machen? Den Herrn auf Bezahlung seiner Gerichtskosten verklagen, damit du hinterher mit den Kosten von ZWEI Prozessen da sitzt?

    Na toll!

    Britas Idee mit den Medien ist gut.

    Bild pro. Für die Aussage.
  • Brita H. 20/10/2017 22:46

    In Österreich gibt es doch sicher auch so eine Tageszeitung wie bei uns die "Bild". Die müsste doch scharf sein auf so eine Story.
    Ich würde da über die Medien versuchen diesem A........ eine rein zu würgen.

  • Der Westzipfler 20/10/2017 22:46

    Das würde mich auch unglaublich fuxen! Ganz schön dreist dieser Herr! Davon mal abgesehen kann ich jedoch nicht ganz nachvollziehen, wie man für so ein verschandeltes "Kunstwerk" ernsthaft mehrere zehntausend Euro auf den Tisch legen kann.
  • Gerhard Körsgen 20/10/2017 22:46

    Liest sich ja ziemlich unglaublich die Geschichte...aber so wie es hier geschildert wird scheint das Ganze seitens Hrn. Fux ja System zu haben.
    Einerseits Wiederholen des gleichen Staftatbestandes.
    Andererseits pures Aussitzen einer Verurteilung wissend dem Kläger (durch Aufbürden der Prozesskosten) noch mehr zu schaden.
    Somit zwar Recht bekommen aber ein "Pyrrhus-Sieg".
    Mithin pekuniär eigentlich eine Niederlage.
    Üble Sache.
    Das Ganze hat zwar im Voting so nichts zu suchen, einerseits, andererseits bin ich froh so darauf gestossen worden zu sein.
    Dir wünsche ich noch viel Glück auf dem Weg zu einer für dich gerechten Lösung des Falles.
    Das "Werk" bewerte ich, da anteilig die "Fux-Variante" gezeigt wird mit contra, aber ich bin mir sicher das wird eher in deinem Sinne sein, es ging dir ganz bestimmt nicht darum damit in der Galerie zu landen.
    Beste Grüße.
  • Dadatrixa 20/10/2017 22:46

    ob das voting der richtige ort ist mit dem richtigem publikum – daran hab ich zweifel

    ein gutes beispiel dafür, dass ein sieg sich nicht immer wie ein sieg anfühlt bzw ein sieg nicht zielführend sein muss

    ich denke, der aufwand und möglicher nutzen standen von vornherein nicht im verhältnis

    ich hoffe du hast wenigstens die berechtigung, die arbeit hier zu zeigen ^^