Utilizziamo cookies per personalizzare contenuti e inserzioni e per analizzare gli accessi ai nostri siti web. Condividiamo inoltre informazioni sui nostri siti web con i nostri partner per email, pubblicità e analisi. Visualizza i dettagli

3.282 8

EWi sLichtbild


Basic Membro, Hagen

K…weißling

Klee und Weißling ergeben nicht gleich Kleeweißling. Die volle Schönheit des Großen Kohlweißlings (Pieris brassicae) fällt erst beim zweiten Blick auf. Die schwarzen Apikalflecken an den Spitzen der Vorderflügel in Verbindung mit zwei schwarzen Diskalflecken zeichnen die Weibchen dieser Falterart aus. Die Hinterflügel der Weibchen sind in der Regel kräftiger bestäubt als die der Männchen.
Das Jordansche Organ über den Augen fällt bei dieser Falterart sehr klein aus.
Interessante Kenntnisse zu den Kohlweißlingen habe ich unter den Schlagwörtern „Kohlweißling bekämpfen“ gefunden. Eine derartige Informationsfülle habe ich bei Faltern, die nicht als schädlich eingestuft werden selten entdeckt. Neben den ausführlichen Beschreibungen der Kohlweißlingsarten und wichtigen Hinweisen zur Lebensart dieser Falter war auch die Warnung bemerkenswert: „Wer in seinem Garten öfter Brennnesselbrühe ausbringt, kann mit einem vermehrten Auftretender Kohlweißlinge rechnen.“ Also, her mit der Brühe!

Commenti 8

  • Tobila 21/04/2018 22:07

    War heute das erste Mal heuer auf Falterpirsch...
    die Überwinterer fliegen schon lange, die Auroras sind auch schon eine Weile in der Luft,
    aber der grosse Flugtag steht noch draussen vor der Türe.
    Liebe Grüsse Tobila
    • EWi sLichtbild 21/04/2018 22:37

      Auch mir sind schon Zitronenfalter, Kleiner Fuchs und Aurorafalter begegnet. Auch einen Admiral glaube ich schon gesehen zu haben. Die Männchen des Kleinen Fuchses konnte ich schon beobachten, wie sie sie andere Falter dieser Art aus besetzten Territorien verfolgten und vertrieben. Ja, die interessante Jahreszeit beginnt gerade.
      Gruß EWi
  • Köhlerin 16/11/2017 13:11

    Eine wunderschöne Präsentation!
    Der Falter in bestechender Schärfe wie auch die Blüte, farblich ganz wunderbar aufeinander abgestimmt.
    Ich bin kein Schmetterlingexperte, aber obwohl mein Garten für Schmetterlinge ausgelegt ist, waren im letzten Sommer nur recht wenige hier. Sehr traurig, die Natur geht zu grunde...
    LG Köhlerin
  • bona lumo 08/11/2017 10:50

    "Large White" oder “La Piéride du chou” (chou = Kohl) - auch im Englischen und im Französischen ist dieser Falter gut bekannt.
    Aber während seine Raupen früher noch mühsam in Handarbeit vom Kohl abgelesen wurden, ist er zwischenzeitlich, im Gegensatz zum Kleinen Weißling, in unseren Gärten ein eher seltener Gast.
    Ich bin hier gerade auch über eine Erklärung für den wissenschaftlichen Namen “Pieris brassicae” gestolpert: Musen wurden in der griechischen Mythologie schon als die “Pieriden” bezeichnet und in der Biologie stehen diese für die Weißlinge - “Brassica” ist der Kohl.
    Zumal es kleinere Große und größere Kleine Kohlweißlinge gibt ist der große schwarze Fleck (wie von dir bereits richtig als Apikalfleck bezeichnet) das sicherste Unterscheidungsmerkmal.
    Ganz nach meinem Geschmack präsentierst du diesen - nur auf den ersten Blick - prunklosen Falten. Die Schärfe hast du schön verteilt - auch der farblich exponierte Klee hat eine gehörige Portion davon verdient. Durch den großzügigen Schnitt hat der Falter den notwendigen Platz zum Starten und gleichzeitig kommt dieser tolle Hintergund zur Geltung. Dass sich da ein vorwitziger Grashalm in die Schärfeebene gemogelt hat, solltest du diesem verzeihen - der gehört genau dort hin!
    • EWi sLichtbild 08/11/2017 22:16

      Vielfältige weitere Hintergrundinformationen zu dieser Falterart zeichnen deine Anmerkung aus. Ein Dank für eine Anmerkung erübrigt sich eigentlich. Hierfür danke ich jedoch ausdrücklich und besonders.
      Zum Bildschnitt, schade dass der obere Rand in der Bildvorschau so stark beschnitten ist.
      Gruß EWi
  • joasch 04/11/2017 23:11

    Sehr schönes Bild vom Weißling.
    Der Kontrast ist mir etwas zu stark.

    VG Joachim
  • Bergit Brandau 04/11/2017 16:06

    So eine kreative Darstellung muss mir ja gefallen. :-)
    Ganz wunderbar!
    Gruß Bergit
  • va bene 04/11/2017 14:37

    Eine wunderbare Darstellung. Ich habe früher Weißlinge nicht für beachtenswert gehalten. Ich werde mich bessern.

Informazione

Sezioni
Visto da 3.282
Pubblicato
Lingua
Licenza

Exif

Fotocamera NIKON D800E
Obiettivo 105.0 mm f/2.8
Diaframma 8
Tempo di esposizione 1/2000
Distanza focale 105.0 mm
ISO 400

Apprezzata da

Preferite pubbliche