18.541 107 Editors' Choice

Mr. Barrow


Premium (World), aus Licht & Schatten, rund um Marburg

I/

Aus dem Koma erwacht.

Nach einem Sturtz war mein Schwiegervater im Koma.


Er hat seit fast 30 Jahren Parkinson.



sein
sein
Mr. Barrow




das verlinkte ist noch 4 Tage vorm Koma entstanden.....

aber er ist immer irgendwie stark !!!









*

Commenti 107

  • Mr. Barrow 11/11/2015 22:16

    @Naturblick, leider ohne Weit- und Einblick und
    mit noch weniger Durchlick.
    Aber wenigstens hast du mich auf Ignore getan ,
    bevor ich dir etwas schreiben kann.
  • felixfoto01 07/09/2015 13:16

    @beatschanz,

    mir zeigt die Diskussion lediglich, dass man auf verschiedenen Ebenen diskutieren kann und sich auf mindestens so vielen Ebenen auch missverstehen oder an einander vorbei reden kann.
    Dem Einen ist dies am Bild wichtig, den Anderen berührt jenes.
    Ob Andere, mich eingeschlossen, hier irgendwas über das Bild besser beurteilen können, ist auf die Position des Bildes (in EC) bezogen, unerheblich.

    Im übrigen gab es nach Deinem Beitrag, beatschanz, noch einen Weiteren, auf den ich mich bezog, der wurde allerdings vom Autor scheinbar wieder zurückgezogen.
  • beattschanz 07/09/2015 12:19

    ...hoffentlich hast Du Spass dabei, das ist die Hauptsache :-)
  • Mr. Barrow 07/09/2015 11:27

    ich beobachte dich schon lange beattschanz!
  • beattschanz 07/09/2015 10:42

    q.e.d, mr. barrow... wertschätzung ist ein fremdwort für dich...das kann man gut an deinen kommentaren und der ausdrucksweise in deinem profil lesen...macht nichts, geringschätzung anderer ist meist nur schlechtgelaunter egoismus.

    @felixfoto: habe keine Aussagen über Ansprüche oder Aufgaben der EC gemacht...die nicht erkannte Genialität oder mangelnde Empathie stammten auch nicht von der EC, sondern von anderen Usern, welche das viel besser beurteilen können...
  • felixfoto01 07/09/2015 10:35

    EC hat nicht den Anspruch "geniale" Bilder zu zeigen, oder wird durch eine ausgebildete Fachjury durchgeführt. Das wird doch bereits im Text von EC erwähnt. Es geht nicht in meinen Kopf hinein, dass da immer mit solchen "Spitzenleistungen" argumentiert wird, als wäre EC etwas, das "die besten Bilder" zeigen müsste.

    Es handelt sich hier um ein Beispiel, wie Bild und Text gemeinsam Emotionen transportieren können. Das Bild ist nicht der Kracher, das sieht man - aber es illustriert einen Moment, der in den Augen der Frau sehr deutlich wird. Alle Sorgen fallen von ihr ab. Und genau das macht das Bild besonders. Ohne den Text würde man am Bild vorbei schauen und dieses Detail nicht wahrnehmen.

    Auf die Niveaudiskussion werde ich mich nicht einlassen, das ist eine Diskussion, die sich auf EC und seine Rolle innerhalb der fc bezieht und nicht auf das Bild. Nur das dazu: Es ist nunmal ein Bild, das emotional polarisiert und bestimmte Aspekte der Diskussion sind eine Folge davon.
  • Mr. Barrow 07/09/2015 9:28

    @ beattschanz, ne, du bist's net wert
  • beattschanz 07/09/2015 9:00

    wow...
    ich protestiere hiermit offiziell gegen die art und weise, wie hier manch einer diskutiert: ohne niveau, kritikunfähig und beleidigend. als i-tüpfelchen wird dann all jenen, die sich mit dem bild effektiv beschäftigt haben, mangelndes einfühlungsvermögen und fehlen vom empathie unterstellt, und das auch nur, weil sie ihre Meinung nicht mit jener der EC oder dem Autoren teilen...

    komischerweise sagt der autor aus, dass er sich nicht darum schert, wer was denkt, fühlt sich aber sofort angegriffen wenn über das bild (nicht über den text) diskutiert und kritik geäussert wird.

    wahrscheinlich bekomme ich jetzt auch gleich schelte und ich bin dann auch einer derjenigen, denen es an Einfühlungsvermögen fehlt oder das geniale in diesem bild nicht zu erkennen mag...wie auch immer, wenn es nicht mehr erlaubt ist, subjektive empfindungen zu einem bild kund zu tun, dann brauchen wir weder die fotografie noch die fotocommunity.

    nur meine Meinung, so long...
  • Mr. Barrow 06/09/2015 9:46

    Das letzte mal , an Pixobox !
    Ich habe mal mit einem jungen Australischen Ingenieur
    2 Jahre zusammengearbeitet, ich fragte ihn am Ende,
    was ihm negativ an den Deutschen aufgefallen ist?
    Er antworte sofort, nicht viel aber, sie stellen immer die Frage und hinterfragen ' But the Question is...' !
    Und das lähmt alles.
    ich bin nicht jemand der sich schert was die Nachbarn denken,
    mir ist es egal was Kollegen denken,ausser sehr sehr wenige.
    Ich mache mein Ding, mit Mut und Wagniss.
    Sonst kommt nie etwas bei raus.
    Pixobox ist genau dieser Feigling, der alles hinterfragt, ja aber es wird doch erlaubt sein...laber laber laber :)))
    Er lermt es eben nie und begreift auch nichts.
    Er wäre auch nie in der Tier oder Pflanzenwelt zu finden.
    Als Jäger würde er verhungern.
    Als gejagter, wäre er das erste Opfer.
    Als Pflanze würde er nicht zur Sonne streben.
    Ich hab's, er ist ein Pilz,
    Giftig und ungenießbar
    und wenn man auf ihn tritt,
    macht's nur PLOPP und es STINKT
    so, nu isses gut
  • felixfoto01 06/09/2015 7:07

    pixobox,
    ich habe keinen bezug auf dich gelesen in elstps anmerkung.
    vielleicht liest du in den anderen anmerkungen, dann wird dir klarer, was sie meint.
  • Mr. Barrow 03/09/2015 22:04

    Danke Lilo, ich hab im Moment OP bedingt,
    einiges an Schmerzen. Im vergleich zum Leid meines Schwiegervaters natürlich nicht ernstzunehmen aber
    es sind halt Schmerzen.
    Deine Worte unter diesem Bild,
    lassen Diese, mich für eine Zeit vergessen machen.
    Nicht nur dafür danke, auch im nahmen meiner Frau.

  • elstp 03/09/2015 20:19

    Das Bild selbst stellt eine strahlend lächelnde junge Frau dar an der Seite eines etwas irritierend aussehenden liegenden Mannes.
    Es ist der Vater der Frau, wie man im Text erfährt, der durch die Parkinson-Erkrankung schwer leidend ist, auch das ist eine wichtige begleitende Information; ohne diese steht der Betrachter vor einer äußeren Diskrepanz in der Mimik zwischen den beiden Gesichtern, die eben erläuterungsbedürftig ist. Die Tochter ist sichtlich froh, und sie hält sich ganz in der Nähe des Vaters auf, da ist keine innere Abwehr ihrerseits. Der Vater ist nicht in der Lage, seine Erleichterung zu zeigen, dass er es doch geschafft hat, aus dem Koma zu erwachen. -
    Ich sehe bei dieser Situation fotografisch gar keine Möglichkeit, ohne Erläuterung beim Betrachter Verstehen zu erzeugen. !!!

    Der Autor schreibt, dass er selbst emotional stark beteiligt ist, das braucht den Betrachter aber nicht zu interessieren, denn:
    Die teilweise aufgeregt-kritischen Bemerkungen einiger Betrachter zeigen nur zu deutlich, wie sehr sie von den Gefühlen berührt sind, die das Bild vermittelt. Diese Gefühle haben aber die abgebildeten Personen, und die Betrachter können/sollen sie nachempfinden, ohne dass sie selbst sich einer solch belastend-erleichternden Situation befinden; man nennt das Empathie, und das ist eigentlich eine sehr wünschenswerte Fähigkeit!!
    In diesem speziellen Fall ist aber die Bandbreite dessen, was die Diskussionsteilnehmer angesichts des Bildes empfinden, also Zustimmung bis Abwehr, gekennzeichnet von Angriffen auf den Autor, der sich doch nur mitteilen will.
    Die Mehrzahl der Betrachter kann im übrigen unterscheiden zwischen der dargestellten Situation und den verbal geschilderten Rahmenbedingungen.


    Ich protestiere hiermit dagegen, dass sich einige Diskussionsteilnehmer zur Veröffentlichung einer Diskriminierung des Autors haben hinreißen lassen, indem sie ihm zum Vorwurf machen, dass sie selbst sich von dem Anblick des Bildes gekränkt oder verletzt fühlen. Der Autor hat dieses Bild aus gutem Grund in sein Portofolio aufgenommen, es passt zu einer großen Zahl seiner übrigen Bilder und es ist ein gutes, Nachdenkens wertes Bild.
    UND: Es wurde von der fc-Redaktion ausgewählt und aufgenommen in die Sektion ‚Editor’s Choice‘.

    Es ist manchmal nicht zu ertragen, dass da Betrachter unter Pseudonym andere angreifen; wenigstens das sollte man mit offenem Visier tun, also unter seinem wirklichen Namen. Daher:

    LILO STEPPAT, Essen
  • Mr. Barrow 30/08/2015 9:22

    Mein ganzer Dank geht an Felixfoto !
  • felixfoto01 29/08/2015 19:25

    Schade für Dich, pixobox, dass Du "sie haben uns emotional berührt", ignorierst.

    Aber es ist wohl, wie Saint-Exupery sagte: "Wir sehen nur mit dem Herzen wirklich gut. Das Wesentliche ist unsichtbar".
  • felixfoto01 29/08/2015 18:34

    @pixobox. Hättest Du doch nur den Einleitungstext des EC gelesen (nicht des Bildes), dann hättest Du Deine Überforderung vermeiden können .. denn da steht, welchen Anspruch das EC an sich stellt: "In Editors' Choice werden Fotos präsentiert, die aus Sicht unseres Teams eine Herausstellung verdient haben. Die Arbeiten sind uns aufgrund ihrer Bildwirkung besonders im Gedächtnis geblieben, sie haben uns emotional berührt oder sie zeichnen sich durch ihr besonderes kreatives bzw. gestalterisches Potenzial aus."

    Der Anspruch des Bildautors: einen besonderen, intimen, familiären Moment teilen.

    Bei diesem Bild würde ich sagen, die emotionale Wirkung war ausschlaggebend, und da gehört eben der (Kon)Text dazu. - So zumindest macht es für mich Sinn.

    Du siehst das offensichtlich anders, was völlig OK ist, mich hatte lediglich Deine Überforderung auf den Plan gerufen, zum Bild selbst hatte ich schon früher einiges geschrieben.

Informazione

Sezione
Visto da 18.541
Pubblicato
Lingua
Licenza

Premi

Editors' Choice

Apprezzata da

Preferite pubbliche