Utilizziamo cookies per personalizzare contenuti e inserzioni e per analizzare gli accessi ai nostri siti web. Condividiamo inoltre informazioni sui nostri siti web con i nostri partner per email, pubblicità e analisi. Visualizza i dettagli

Cosa c'è di nuovo?
22.653 30

Farbenfeuer

Die Spielregeln der Sektion Agora - Bilddiskussion intensiv findet Ihr hier: http://www.fotocommunity.de/info/Agora_-_Bilddiskussion_intensiv

Wer gerne selbst einmal ein Foto diskutieren lassen möchte, sende es bitte an: Bilddiskussion Intensiv@fotocommunity.net

Beste Grüße an alle Kommentatoren vom Fotografen. Er bittet uns Folgendes zu klären:
Es handelt sich bei der Blüte um eine Agaphantus/ Schmucklilie. (kein Krokus) und die Blendenflecken wurden NICHT nachträglich eingefügt.

Commenti 30

La discussione di questa foto è stata disattivata.

  • Agora Bilddiskussion intensiv 05/06/2011 17:49

    Hier kann weiter diskutiert werden:
    Ironman
    Ironman
    Agora Bilddiskussion intensiv


    Der Fotograf bedankt sich!

    Er schreibt uns : Die Diskussion war sehr lehrreich. Nicht so schön fand ich die diversen Unterstellungen - angefangen von küstlichen Blumen über künstliche Linseneffekte. Zu sagen - ich erlebe das als künstlich, ist völlig in Ordnung, aber dem Fotografen etwas zu unterstellen, ist nicht in Ordnung. Diese Art Diskussionen gehen immer nach hinten los und enden oft im Streit - sie sind ziemlich nutzlos.
  • Susanne I. 05/06/2011 17:18

    auf den ersten Blick gefliel mir das Bild gut, sonst hätte ich mich nicht damit beschäftigt und versucht alle Kommentare zu lesen, aber je länger ich es mir anschaue, desto weinger behält es seinen Reiz. Mir fällt die Symmetrie und der für mich etwas spannungslose Bildaufbau auf , der durch die mittige einzelne Knospe hervorgerufen wird Dies kann auch nicht durch den Hinterhrund aufgelöst werden, da auch dieser sehr glecihmäßig ist und fast symmetrisch zur MItte.
    Lediglich der linke Lichtfleck versucht gegen diese für mich immer etwas langweilige Symmetrie anzugehen, wobei er mir zu sehr in Konkurrenz zu der Knospe tritt , das Bild unentschieden macht und somit wieder keine Spannung im Bild aufbaut......
    vielleicht wäre ein andere Bildauschnitt ( Bildschnitt) die Lösung gewesen....
    lg Susanne
  • Wolf Schroedax 05/06/2011 16:31

    @MelinaMädchen: Dein Hinweis ist prima. Der Ausdruck ist wohl noch nicht so alt. Alte Hasen nannten das Linsenflecken oder so . Hier scheinen sich aber nun eben die Geister der Puristen und der zu scheiden, die eine undognmatische möglichst medienübergreifende Bildästhetik verfolgen. .... Ich verkneife mir Vergleiche.aus der Rasenpflege ....
  • MelinaMädchen 05/06/2011 12:43

    @Wolf Schroedax: schön das jemand meine These unterstützt...für mich könnte es auch der Bokeh-Effekt sein...wo soll es sonst herkommen....in gleicher Form vorallen...
  • Wolf Schroedax 04/06/2011 21:18

    Eine mögliche Quelle hätten wir dann schon mal. - Und Bokeh bei Wiki - das lohnt sich! Kann sehr verschieden ausfallen, je nach Konstruktion des Objektivs und Winkel des Lichteinfalls. Die Lichtquellen sind relativ klein, grell und scharf begrenzt. - Witzig hier sind ja die Aussparungen und der kontrastierende flächige Charakter.... .
  • harry k. 04/06/2011 19:41

    Großer Spaß hier. ;-))
    Künstliche Blendenreflexe .... Vielleicht nicht so viele Verschwörungs-Anmerkungen in der fc lesen (oder selbst verfassen...)
    Mein 50er Canon Orginal 1:1,4 hat übrigens acht Lamellen, bin ich jetzt ein guter Fotograf?
  • Dobringer Heinz 04/06/2011 12:03

    Hallo!
    Am meisten stören die weißen Flecken im Bild, ansonsten wäre es ein gelungenes Foto, hinten mit der Farbdiogonale.
    Heinz
  • Olaf Hüttemann 04/06/2011 9:01

    Es war sehr interessant Eure Kommentare und Interpretationen zu lesen. Als Startschreiber habe ich doch noch einige Gesichtpunkte ausser acht gelassen.

    bin schon auf's nächste Foto gespannt :P
  • jbw 03/06/2011 21:09

    @B.Roesch,ist denn das Lamellen zählen wichtig für eine Bildbeurteulng?Hab ich da was verpasst?
  • Matthias von Schramm 03/06/2011 14:58

    ja man könnte durchaus sagen, dass ein 50mm objektiv, welches man 1:1,8 öffnen kann, ein standartobjektiv ist. sehr gut möglich.
  • MelinaMädchen 03/06/2011 11:43

    Für mich ist das der Bokeh-Effekt....
  • Wolf Schroedax 03/06/2011 10:46

    Agapanthus, wollte ich auch grad sagen...

    Die Geschichte aber ist eher einfach:
    Der kleine Samen-, Rhizom- und Blumenzwiebel-Versandhandel brauchte für seinen Katalog 2012 ein neues Coverfoto. Der Inhaber gibt es bei seinem Sohn in Auftrag, der gerade eine Foto-AG in der Schule mitgemacht hat. Gegenlicht, Anblitzen, Schärfeverlauf, alles hat der Junge sorgfältig geplant. Der Vater ist ungeduldig, kriegt die ersten Ausdrucke zu Gesicht. Ihn stören die Reflexe rechts der Mitte. Der Sohn weiß längst, dass die eventuell noch weg müssen, er ist dabei, sich Rat bei der Agora zu holen und ist erstaunt, wie lang die Diskussion und vor allem einzelne Beiträge ausfallen. Aber hier kommt der Rat, die Reflexe wegzuretouchieren. Er versucht es, aber er findet für sich, dass der Komposition dann etwas fehlt, nämlich das Plus an Lichteffekt zur reinen Abbildung der Knospen. Er beschließt, nichts zu ändern. Andere Aufnahmen gehen nicht mehr, die Blüten sind inzwischen aufgegangen. Er überredet seinen Vater, das Foto zu akzeptieren, zumal ja auch noch ein Schriftzug und das Logo untergebracht werden müssen.....
  • Elisabeth Schiess 02/06/2011 23:23

    Ah, Danke für den Namen!
  • Elisabeth Schiess 02/06/2011 23:19

    Ich muss zugeben, von eurem fachmännischern Gerede verstehe ich nicht sehr viel, aber eines ist sicher: ausser einem Anmerker hat hier keiner einer Ahnung von Botanik:
    Das sind definitif keine Krokusknospen, sondern alle von ein und derselben Blüte deren Name ich auch beim googeln noch nicht gefunden habe, jedenfalls hat sie einen langen Stängel auf dem bis zu 30 oder mehr Blüten sitzen, alle blau und bestimmt nicht so dunkel, wie das Bild es hier vorgeben will.
    In Chile, in Brasilien, aber auch bei uns habe ich sie schon gesehen.
    Und weil der Fotograf einen Ausschnitt aus einem grossen Bild genommen hat, sind beinahe alle Knospen "unscharf", und die Linsenflecke eben stark vergrössert.
    Was mich etwas "stört" ist der knappe Schnitt unten, besser wäre gewesen, den Knospen auch unten noch ein bisschen"Stängel" zu lassen...
    Farbenfeuerwerk wäre eine andere Titelvariante.

    Auf jeden Fall habe ich jetzt grade viel gelernt, wie man ein Foto auseinandernehmen kann!


    LG ES
  • jbw 02/06/2011 22:11

    Vorab, mir gefällt das Bild,wegen seiner Farbigkeit, deren Zusammensetzung und mit den, normalerweise Blumenbildern fernen, Blendenflecken.
    Sie sehe ich als brauchbare Kontra punkte,welche die Blüten noch in ihrer Wirkung verstärken.
    Leider ist der Linke so hell und herausragend,dass ich mir mehr Prominenz von der vorderen Blüte gewünscht hätte,
    Sie könnte dann mit entsprechendem Gegengewicht das Bild besser ausbalancieren.
    Möglicherweise könnte auch ein engerer Schnitt solch eine Wirkung erzielen.

    Gruß Jörg

Informazione

Sezione
Cartelle Agora
Visto da 22.653
Pubblicato
Lingua
Licenza

Exif

Fotocamera Canon 5D Mark II
Obiettivo 50 mm 1.8
Diaframma ---
Tempo di esposizione ---
Distanza focale ---
ISO 100

Preferite pubbliche