Rimuovere la pubblicità? Diventa adesso Premium!
Die Vertreibung aus dem Paradies

Die Vertreibung aus dem Paradies

2.631 38

Elsbeth Feustel


Free Account, Hamburg

Die Vertreibung aus dem Paradies

Auf Fotowandertour mit werner weis von Lentföhrden nach Bad Bramstedt und zurück.

Gesenkten Hauptes verlässt Werner sein Paradies...Kann nur das mitnehmen was in seinen Rucksack passt, sogar seinen jahrelangen treuen Gefährten den Drahtesel muß er zurücklassen...
Diese Aufnahme weist eine Unschärfe auf, es musste alles so schnell gehen ist aber auch ein Teil der künstlerischen Darstellung zur Deutlichmachung des eiligen Verlassens ;-)
Hier einige dokumentarische Fotografien verlassener Orte unterschiedlicher Paradiesvögel

1.von12: ERDAPFEL-ALBATROSS
1.von12: ERDAPFEL-ALBATROSS
werner weis

2.von12: Die Bieramsel
2.von12: Die Bieramsel
werner weis

3.von12: Herz-Säge-Specht
3.von12: Herz-Säge-Specht
werner weis

4.von12: Die Brandungs-Stelze
4.von12: Die Brandungs-Stelze
werner weis

Commenti 38

  • Nalbinia 21/01/2011 16:29

    Werner: Nachtrag am Nachmittag von Nalbinia

    Das Fahrrad ..ein Rad abmontiert damit man es nicth klaut ...
    Er rollte von Geflügelhügel und stoppte an seinem Garten...
    Auf einem Zettel kleingeschrieben ..vorsicht bissiger Besitzer..Abstand ..Zaun steht unter Strom..
    Er hat die Fernbedienung für das Abschalten der Stromversorgung ..aus irgend welchen Gründen .. über den Zaun geworfen und das Vorderrad des Rades..
    Nun steht er da und weiss nicht was er wissen sollte..
    Wie war es noch gleich ..ach ja ,ich musste bei Mutter übernachten..so ein Pffffffnn

  • Michaele Spang 18/09/2010 19:18

    Vertreibung?
    Da fallen mir die Bremer Stadtmusikanten ein:
    "Etwas Besseres als den Tod finden wir überall" -
    allerdings sollte Werner dann doch den "Esel" mitnehmen.
    VG Michaele
  • werner weis 30/08/2010 14:40



    der Optimismus des Gegenweges:

  • Clara Hase 16/08/2010 21:49

    war besser, das Werner wieder ging, den Radfahrer haben die Ratten schon nebst der Felgen weggeknabbert....

    ich sehe ihr hattet wieder euren Spass und Sonne dazu.
  • HP. 28/07/2010 9:59

    Ich beneide dich.
    Auf Tour mit Werner.
    lg Herbert
  • Willi Thiel 08/07/2010 18:58

    ja ja die wanderschuhe
    sind die härte
    man könnt schon ironisch, natürlich ! sagen die deutschen panzer rollen wieder - da gibts dann keine schlechte wege brücken und wat weiß ich
    die machen auch vor wasser keinen halt...
    hg willi
  • Elisabeth Schiess 06/07/2010 15:12

    gesagt ist hier schon viel, dann lasst mich einfach schmunzeln----
    Lieben Gruss
    Elisabeth
  • werner weis 20/06/2010 9:42


    jau,
    da ist ja was morsch an der Brücke

    mit
    diesen Wanderstiefeln spürst Du aber nix

    jau,
    das ging noch viele Kilometer gut und hält bis heute an
  • Elsbeth Feustel 19/06/2010 10:03

    @willi...
    *lach*
    ja, du kannst es wirklich noch toppen...
    Vor allem hast du dann Beides: Vorteilhaft verwackelt und Bewegungsunschärfe!
  • Willi Thiel 19/06/2010 9:52

    elsbeth
    nee ich stell mich in go position und lass die kamera mit langzeitbelichtung vorbeilaufen....lass die fotografen doch auch mal was tun . manche stehen ja wirklich steif rum ein auge schon zu . warte immer darauf das deren 2 tes auge auch noch in schlafstellung geht. anders bei den nicht dslr fotografen die stehen auch immer steif da mit ausgestreckten armen in voller länge und warten bis sie ihr motiv in die kleine kiste gequetscht haben die sie festhalten . extrem bei brillenträger die ne doppelbelichtung hinter der kamera machen . einmal mit brille das motiv erfassen sicherheitshalber schnell mal über die brille sehen und irgendwann mal den auslöser drücken...
    lg willi
  • Elsbeth Feustel 19/06/2010 9:37

    Hallo Willi,
    noch einTipp von mir: mach eine richhtig lange Langzeitbelichtung, gehe in aller Gemütsruhe vor der Linse lang und das wird dann auch noch dynamisch aussehen!
    HG Elsbeth
  • Willi Thiel 19/06/2010 9:26

    also wenn ich eva maria nehring richtig verstehe heißt das
    alle verwackelte personenaufnahmen dienen zur altersminderung..
    ist ja ne ganz neue these .
    na dann lass ich mich das nächste mal auf 38 runterwackeln
    hg willi
  • at.Heinz 19/06/2010 9:12

    und Eva ist mit dem Apfel schon auf und davon!;)))
    lG1
  • Eva-Maria Nehring 16/06/2010 16:26

    @ Wolfgang
    "....warum wohl hat Werner sich der Unschärfe hingegeben? ... weil er wohl weiß, dass in jedem Leben erst die Unschärfe die Würze ergibt, die dem Freigeist wichtig ist ...."

    Auch das!

    Und wohl auch die Unschärfe??
    Na klar,
    damit man die 59 nicht sieht.
    Sieht man wirklich nicht.
    :-))
    LG Eva
  • Katrin Peters 15/06/2010 14:36

    Ah ja,……
    ………………………
    ………………………….........
    ……………………………….......................
    Leute, bei so viel analytischen und tiefsinnigen Geschwafel kann ich nicht mithalten. Ich bin nur eine einfache Natur mit begrenzten Wortschatz und Auffassungsgabe.

    Also, das Bild ist verwackelt, aber soll es ruhig, denn diese schlurfende Gestalt wird noch in der Unschärfe betont. Bei mir kommt der Eindruck hoch, dass Werner eher die Lust am Wandern ausging und nicht dir, zumal du dir über die vielen zu erwartenden Kilometer so viele Gedanken gemacht hast.
    ;-)))))))))))))))))))))))))))))))
    So als Dokumentation finde ich es gut und da ich die Hintergrundgeschichte kenne, ist es ein sehr gelungenes Schmunzelbild…aber deine "Anderen" sind eher meine Welt.

    Gruß Katrin