Axel Küster


Premium (Pro), Berlin

Ascorbinsäure Panoramamakro

Ich habe 150mg Vitamin C auf die Mitte einer Glasplatte gegeben und mit 60 µl Wasser tröpfchenweise gelöst und dann 6 Tage lang auskristallisieren lassen. Die Kristalle wurden mit linear polarisiertem Licht durchstrahlt. Durch ein senkrecht zur Polarisationsebene befindlichen zweiten Polarisationsfilter wurde das einfallende Licht völlig weggefiltert. Die Eigenschaft der sehr dünnen Kristalle linear polarisiertes Licht zu drehen ergab dann die farblichen Aufhellungen. Bei den höher gewachsenen Kristalle ist die Farbänderung nicht mehr sichtbar. Das Foto ist ein zweizeiliges Panorama mit jeweils 2 Aufnahmen. Jede Aufnahme besteht aus einem Stack mit 20 Aufnahmen und einem vor das 60mm Makroobjektiv gesetzten Achromat +5 von Marumi.
Ein Mangel an Vitamin C (Ascorbinsäure) kann sich durch Skorbut manifestieren. Ganz früher war der menschliche Körper in der Lage selbst Vitamin C herzustellen. Im Laufe der Evolution hat er die Fähigkeit zur Vitamin C Bildung verloren. Interessant ist, dass Tiere selbst Vitamin C bilden können. Bei Stresssituationen können sie die Produktion um das Zehnfache erhöhen. Vitamin C stärkt das Immunsystem, ist ein wichtiges Antioxidans, kräftigt das Bindegewebe, dient als Gefäßschutz, verbessert die Kalzium- und Eisenaufnahme, ist wichtig für Wirksamkeit einiger Hormone und aktiviert die Leberenzyme, die für den Abbau von schädlichen Stoffen verantwortlich sind.

Commenti 118

Informazione

Sezioni
Cartelle Spezial
Visto da 185.135
Pubblicato
Lingua
Licenza

Exif

Fotocamera E-M1MarkIII
Obiettivo OLYMPUS M.60mm F2.8 Macro
Diaframma 5
Tempo di esposizione 1/8
Distanza focale 60.0 mm
ISO 200