Rimuovere la pubblicità? Diventa adesso Premium!

Ernst Buchmann


Free Account, Wien
[fc-user:14552]

Su di me

Kinder, wie die Zeit vergeht... inzwischen bin ich seit mehr als 10 Jahren FC Mitglied - (Gibt es da eigentlich keine Ehrenmedaille?) - und habe die Meisterprüfung für Fotografie mit Erfolg abgelegt.

------

Helmut Newton ist zum Abendessen eingeladen. Die Hausfrau:
- Ich gratuliere zu Ihren Bildern, sie sind grossartig. Sie haben sicher einen guten Photoapparat!

Nach dem Essen:
- Gnädige Frau, das Essen war vorzüglich, Sie haben sicher gute Pfannen.

------

Hallo liebe Community!

Ich fotografiere seit meiner Jugend, mit wechselnder Intensität und wechselnder Begeisterung.

Fotografiert wird Kleinbild und Mittelformat, seit kurzem auch ein wenig 4" x 5". Meine Fotos entstehen ausschließlich analog und das wird sich hoffentlich nicht so schnell ändern, vorzugsweise SW.

Die Filme werden alle selbst verarbeitet, auch E6 Prozess, die Abzüge im Moment nur bei SW selbst vergrößert.

Ich freue mich, wenn Ihr schreibt wie Euch die Fotos gefallen und bin für Anregungen immer zu haben.

Alles Liebe
Ernst


30. 8. 04

"Seit 13 Jahren sind wir nun zusammen. Sie begleitet mich in jeden Urlaub und in jede Stadt, auf jeden Berg und jedes Familienfest. Seit sie bei mir ist, bin ich in Sorge, dass ihr etwas zustößt. Seit sie bei mir ist, trage ich sie vorsichtig auf Händen. Seit sie bei mir ist, habe ich Angst, sie zu verlieren. Zugegeben, manchmal ist sie etwas kompliziert. Sie ist empfindlich. Sie braucht sehr viel Aufmerksamkeit. Seit 13 Jahren passe ich deshalb auf sie auf. Dafür kann ich mich stets auf sie verlassen, zuverlässig dokumentiert sie mein Leben. Eigentlich ist sie mein Leben. Meine alte, analoge Spiegelreflexkamera.

...

Mittlerweile gleiten fast jeden Morgen Digitalkameraprospekte aus meiner Zeitung, als wolle das große Saturnmediamarkt-Kartell auch den letzten Trottel überzeugen, dass »5 Mio. Pixel«, »3fach optisches und 3,3fach digitales Zoom«, »großer 2Zoll-Monitor«, »16 MB interner Speicher«, »9Punkt-Autofocus«, »21 Programme zur einfachen Bedienung« und »easy share« echt besser sind als meine alte, schwere Nikon.
Ich aber will nicht mit ausgestreckten Armen fotografieren. Ich möchte von vornherein gute Fotos machen, keine schlechten, die ich dann am Computer aufhübschen muss – trotz »5 Mio. Pixeln«, »16 MB internem Speicher«, »9-Punkt-Autofocus« und »21 Programmen zur einfachen Bedienung«. Ich will weiter fünf, sechs Filmdosen aus dem Urlaub nach Hause bringen, eine sorgsam gehütete Beute, die leicht nach Lösungsmittel riecht und deren genauen Inhalt ich noch nicht kenne. Ich will es weiterhin spüren, dieses Gefühl des Gefahrenguttransports, wenn ich meine Kamera zur Hand nehme: Was, wenn der Rückdeckel aufspringt? Was, wenn der Film nicht richtig zurückgespult ist? Diesen bangen Augenblick jedes Mal, wenn ich die Kamera öffne – und die Erleichterung jedes Mal, wenn alles in der Dose ist, 36 unbekannte Schätze. Ja, vor allem will ich nicht schon im Urlaub Urlaubsfotos betrachten. Ich will ihn weiter gehen, den Gang zum Fotogeschäft, das erst aus diesen unbekannten Schätzen sichtbare Bilder macht, wodurch aus zwei Wochen Urlaub drei Wochen Urlaub werden, gekrönt von der Überraschung, dass ein ganz anderes Foto als erwartet das schönste ist. Und wie besinnlich sie ist, diese Woche des Wartens nach jedem Urlaub: Erst mal lüften, die Post durchsehen, Wäsche waschen und dann die Filme wegbringen. In den Tagen darauf verblasst die Bräune, verblasst auch der Urlaub – und dann kommt er zurück in Tüten. Kurz gesagt: Was ist, verglichen damit, die Gleichzeitigkeit von Fotografieren, Betrachten und Löschen? Diese digitale Abtreibung.

Immer wieder führt sie zu kleinen Stillosigkeiten. Auf Hochzeiten versiegen Tischgespräche, weil sich inzwischen jeder zweite Gast die Bilder anschaut, die er gerade erst gemacht hat. Niemand mag noch tanzen, weil er sofort mit kompromittierenden Fotos konfrontiert wird. Überall Pixelpaparazzi. (Kein schönes Gefühl auch, anschließend im eigenen Beisein gelöscht zu werden.)"

Aus: http://www.zeit.de/2004/36/Foto_36


Commenti 81

  • Jannikken 19/10/2009 19:28

    Hi

    deine Einstellung und Vorliebe für Analoge Fotografie gefällt mir :)
    Meiner Meinung nach ist die wirkliche Fotografie Analog - Digital ist nur Spielzeug.Ich bin zwar bisher nur digital unterwegs gewesen aber momentan verstaubt die DSLR im Schrank und eine analoge TLSR erobert mein Herz :)

    GO PRO ANALOG


    Jannik

    ps : sehr schöne Bilder hast du
  • Arnold Präsent 05/12/2006 15:01

    ich gratuliere zur Serie der der verweifelten hausweiber... cool! Ist verdammt gut, bin begeistert...
    lg
    arnld
  • Mc Mordin 10/08/2006 9:37

    Genuß für´s Auge, sich bei Dir durchzuklicken!
    lg mcmo
  • Dieter G. Meier 07/08/2006 6:51

    Ja, so ist das eben im Zeitalter der Pixelpaparazzis: Wo fängt die Kunst an, wo hört das Knipsen auf?
    Ich arbeite Digital uns auch noch analog mit Mamiya u. Rollei. Ich denke, beides gehört irgendwie dazu.

    Nun kurz zu Deinen Bildern in der Galerie: Ich freue mich, soviel Arbeit mit dem richtigen Gefühl für den Moment zu sehen. laß Dich nicht entmutigen durch merkwürdige Anmerkungen.

    LG, Dieter
  • Soul Drifter 13/11/2005 11:54

    Ciao Ernst...
    ..der Newton Gag ist schon ganz gut, aber Deine Arbeiten setzen dem ganzen noch einen drauf.
    " I Really Like It "
    Mach weiter so, und lass Dich nicht dabei stören ;-)
    Gruss Joey
  • Andreas H. König 29/10/2005 2:33

    Bin gerade auf deine Galerie gestoßen und finde sie ganz toll. Vor allem die Porträts und die Landschaften sind extraklasse. Mir gefällt, dass du so viel und so konsequent in s/w arbeitest. Außerdem verbindet uns zumindest ein Modell (Sabine/Friedhof der Namenlosen).
    lg
    Andreas
  • Beatrice Lauterbach 26/10/2005 17:01

    Hallo Ernst,

    danke für deine Anmerkung :o)
    War bisher einmal in Wien leider nur für 1 Tag...stimmt ist schon eine sehr schöne Gegend.
    Wer weiss, vielleicht bin ich ja mal irgendwann wieder dort.

    Wünsche Dir ebenso weiterhin viel Spaß bzw. tolle Bilder.

    Liebe Grüsse

    Beatrice
  • Nicolae Donat 24/10/2005 18:30

    Dere Ernst,

    dank dir für die Anmerkung zu meinem Museumsbild !
    Ich mag deine NY Fotos und mir gefallen viele deiner Portraits.Jo, wir sehen uns beim Früstück ..

    LG niki
  • Thomas Böhnert 30/09/2005 14:35

    moin,
    es lebe die analoge fotografie. schöne arbeiten haste.
    lg
    thomas
  • Jasmin Noé 15/05/2005 20:39

    Mooooin, Herr Buchmann!!!
    ;)
  • Mike Peuker 17/04/2005 18:02

    hahaha ".....sie haben sicher gute Pfannen"!
  • Lutz und Nadja 31/12/2004 13:32

    Rutsch gut ;-)
  • | Ines | 16/12/2004 17:46

    Da der Herr ja seit Längerem verschollen ist, wünsch ich Euch beiden Schöne Weihnachten und einen guten Jahreswechsel!

    LG, Ines
  • Alex F.L. 15/10/2004 8:31

    weils sehr gefällt ..
    > buddy
  • Re Wo 15/10/2004 1:42

    Hallo Ernst,

    deine Fotos zeigen einen ganz eigenen Witz,
    machen Spaß, sind schön und würzig.
    Sind oft gar nicht vordergründig schöööööön,
    aber haben Stil, sprechen,....
    ich kann sie lange anschauen!
    Schade, Wien ist etwas weiter weg,
    Du scheinst ein interessanter Mensch zu sein.
    Jetzt auf meiner BL.
    lg rewo
  • 122 13
  • 2.614 3.232
Ricevuti / Dato

Abilitá